YAMAY® Bluetooth Smartwatch Uhr Intelligente Armbanduhr Fitness Tracker Armband Sport Uhr Telefon mit SIM-Kartenslot/Kamera/Schrittzähler/Schlaftracker/Romte Capture Kompatibel mit Android Smartphone

By | November 24, 2017
YAMAY® Bluetooth Smartwatch Uhr Intelligente Armbanduhr Fitness Tracker Armband Sport Uhr Telefon mit SIM-Kartenslot/Kamera/Schrittzähler/Schlaftracker/Romte Capture Kompatibel mit Android Smartphone

Features:
– Telefonfunktion: GSM / GPRS 850/900/1800/1900, Vier Frequenzen-Gespräch, Telefon-Anruf-Funktion, Freisprechen, Telefonaufzeichnungen, Telefonbuch, Bluetooth-Telefon.
– Unterhaltung: MP3, MP4, AVI Lokales abspielen, Bluetooth-Musik spielen.
– Telefonanruf-Erinnerung: Glocke und Vibration als Erinnerung.
– Die Uhrzeitanzeige: 3 Arten von Schnittstellen für die Auswahl.
– Pedometer, Schlaf-Monitor, Einstellungs-Erinnerung, Kamera-Fernsteuerung (für Android-Handy), Wecker, Kalender, Taschenrechner.
– Bluetooth-Synchronisation: Twitter, Facebook, WeChat Informations-Erinnerung, SMS-Erinnerung; Nachrichten, Systemeinstellungs-Erinnerung (Für Android-Handy).

Spezifikation:
-Screen: 1.54 “Display Hohe TFT LCD, 2.5 D Bogen kapazitive Touchscreen,vollständige Laminierung Prozess 240 * 240 Pixel Auflösung.
-Speicher: 128 MB + 64M; Speicher-Unterstützung für die 32 größte GB TF-Speicherkarte.
-Bluetooth: V3.0
-Batterie: 350mAh Polymer-Akku; Bluetooth-Verbindung im Standby:> 3-4 Tage; Normaler Gebrauch:> 1.5 Tage
-G-Sensor: Unterstützung Pedometer Analyse, Einstellungs-Erinnerung, Schlafüberwachung, Anti-Verloren-Funktion, Kamera-Fernsteuerung.

  • – Es Ist ein Smartwatch Telefon mit SIM-Karte: Arbeiten mit SIM-Karte, GSM 850/900/1800/1900 MHz Netzwerk. Sie können auf der Uhr Texte senden und lesen, Anrufe tätigen oder empfangen, einfach wie mit einem GSM-Handy.
  • – Es funktioniert ohne SIM-Karte, wie ein Handy-Begleiter. Sie laden die App auf Ihr Smartphone herunter und verbinden es via Bluetooth. Scannen Sie den QR-Code aus der Bedienungsanleitung, um die App herunterzuladen. Sie kann auf der Uhr Texte senden und lesen, Anrufe tätigen oder empfangen. Es kann vibrieren und Sie erinnern, wenn Sie Facebook- oder What´sApp-Nachrichten bekommen. (Für Android-Handys).
  • – Sport Pedometer Uhr: Schritt-Zähler, Schlaf-Überwachung, Einstellungs-Erinnerung, Telefon- Aufruf-Erinnerung, Kalender, Stoppuhr, Rechner, Fernsteuerung (für Android-Handy)
  • – Kompatibel mit Samsung Galaxy Note 2, Note3, Samsung Galaxy S3, S4, S5, S6 (volle Funktionsunterstützung für Android-Handy).Nicht für iphone
  • – 1.54inch IPS-kapazitiver Touch Screen: Es ist ein Berührungs-Monitor, einfach zu bedienen und zu betreiben, wie ein einfaches Telefon. Wenn Sie Fragen zu diesem Telefon haben, kontaktieren Sie uns bitte.Bitte die Uhr vor dem Gebrauch aufladen.

YAMAY® Bluetooth Smartwatch Uhr Intelligente Armbanduhr Fitness Tracker Armband Sport Uhr Telefon mit SIM-Kartenslot/Kamera/Schrittzähler/Schlaftracker/Romte Capture Kompatibel mit Android Smartphone mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 35,99

Angebotspreis: EUR 38,99

3 thoughts on “YAMAY® Bluetooth Smartwatch Uhr Intelligente Armbanduhr Fitness Tracker Armband Sport Uhr Telefon mit SIM-Kartenslot/Kamera/Schrittzähler/Schlaftracker/Romte Capture Kompatibel mit Android Smartphone

  1. LordSchelken ✔️
    248 von 249 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Günstige Smartwatch mit Bluetooth, bei Bedarf mit eigener Sim-Karte & eigener Speicherkarte!, 4. August 2017
    Rezension bezieht sich auf: YAMAY® Bluetooth Smartwatch Uhr Intelligente Armbanduhr Fitness Tracker Armband Sport Uhr Telefon mit SIM-Kartenslot/Kamera/Schrittzähler/Schlaftracker/Romte Capture Kompatibel mit Android Smartphone (Elektronik)

    ✺ Vorbemerkung ✺
    Eine Smartwatch macht, aus meiner Sicht, immer dann Sinn wenn das Handy entweder nicht mitgenommen werden kann – oder man einfach ein paar zusätzliche Features (wie Musikhören & Frequenzaufzeichnung beim Laufen) nutzen will.

    Da ich nicht gleich ein paar hundert Euro dafür investieren wollte (denn ich wusste noch nicht ob es nun wirklich brauchbar ist oder ob es nur ein vorüber gehender Spieltrieb und reine Neugierde ist…), suchte und fand ich diese günstige Variante – die sogar manch teureren ein wenig überlegen ist. Und das bei diesem Preis! Ich bin begeistert!

    Aber gerne der Reihe nach und etwas ausführlicher:

    ► Verpackung und Versand:
    Verschickt wird via Amazon. Prime ist verfügbar. Das bedeutet es geht schnell und kostet mit der Primemitgliedschaft auch keine extra Versandkosten.
    Geliefert wurde innerhalb von 2 Tagen nach Österreich.

    ► Lieferumfang:
    ● 1x Uhrenbox (in welcher sie auch gut zu verschenken ist)
    ● 1x Smartwatch “YAMAY SW016”, in schwarz
    ● 1x Bedienungsanleitung (kurz, auf deutsch und englisch)
    ● 1x Micro-SD-Kabel, in schwarz

    ► Erster Eindruck, Haptik und Verarbeitung:
    Die Uhr ist schwarz und schlicht, mit einem Quadratischen Bildschirm: einem 1,54 Zoll TFT LCD (= ohne Rahmen 4,5 cm lang, 3,5 cm breit, in Summe ca. 1,5cm Hoch (Abstand zur Haut) mit 240 x 240 Pixel. Das ist gut zum ablesen und ausreichend scharf.

    Auf der einen Seite ist eine silberne Abdeckung unter der sich der Micro-USB-Anschluss zum laden befindet, auf der anderen Seite eine Lünette (ein Drehknopf wie bei einer normalen Uhr) die aber nur zum drücken gedacht ist (leider -> hier wäre es schön wenn man auch durch das Menü oder eine Webseite scrollen könnte).

    Auf der Rückseite befindet sich ein abnehmbarer Akkudeckel mit der Aufschrift “CE RoHS, Made in China”. Darunter ist zum einen der Akku, ein auswechselbarer Lithium-Polymer mit 350mAh, und zum anderen, nochmals darunter, der Sim-Karten (Micro-Sim)- und Micro-SD-Karten Steckplatz. Lt. Herstellerangabe mit max. 32GB erweiterbar – das hat auch in der Praxis funktioniert. Ebenfalls sichtbar ist da eine kleine zusätzliche Batterie.
    Ich denke die ist dafür da das bei einem Akkutausch oder einem Wechsel der Sim- oder Speicherkarte die Grundeinstellungen zu behalten – was die Uhrzeit und das Datum angeht, zumindest bei der reinen Bluetooth-Verbindung, klappt das nicht. Macht aber nix weil er ohnehin dann nachfragt ob er sich mit dem “extra Gerät”, in dem Fall das Handy, syncronisieren soll…

    Das Uhrband ist, gleich wie der Rest der Uhr, aus Plastik und mit zwei Stiften zur Halterung versehen. Beim Laufen oder wenn es heiß ist schwitze ich auch recht damit… hier wäre mal ein besseres Band gut – die Stifte halten bei normaler Belastung aber normal – nur beim schlafen könnte die Uhr damit auf gehen.

    Was ich äußerlich noch vermisse ist, im Vergleich zu anderen Smartwatches oder Sportuhren, ein Pulsmesser. Dieser ist so nicht vorhanden und hätte zusätzliche schöne Funktionen mit sich gebracht.

    Mit eingebaut sind noch:
    ● ein Lautsprecher (das klappt super beim Telefonieren – aber auch als Musik-Gag ist das ganz witzig),
    ● ein Microfon (man wird damit auch tatsächlich beim Freisprechen gut verstanden), als auch
    ● ein Bewegungssensor (für die Schrittzahl – das geht soweit auch ganz gut)

    Ein großes “Leider” hab ich hier noch: sie ist NICHT wasserdicht (sind leider die meisten Smartwatches nicht).
    Finde ich persönlich sehr schade – denn für mich, als Wassersportbegeistertem, wäre der Nutzen damit noch deutlich höher. Das wusste ich zwar vor dem Kauf – hierauf wollte ich trotzdem nochmal hinweisen, denn sonst ist die Freude kurz.

    ► Die Software:
    Natürlich in so einem Fall der größte Punkt. Ich versuche es dennoch kurz zu machen:

    Es sind diverse Apps vorinstalliert. Genauso wie 3 Skins für die Uhrzeit. Ob man hier welche dazu geben kann habe ich noch nicht herausgefunden (über einen Tipp würde ich mich freuen), verschieben, auf zB einen neue Seite um die Sortierung zu ändern ist aber in jedem Fall möglich.

    Die vorhandenen Apps funktionieren aber alle schon ganz gut und machen die Uhr damit auch brauchbar.

    ► Meine Anwendungsszenarien wo ich sie echt gerne Nutze:
    ● Musikhören mit Bluetooth-Kopfhörern (über BT-Datein vom Handy als auch über die lokale Speicherkarte wenn ich mal kein Handy mitnehmen will),
    ● den Schrittzähler,
    ● die Nachrichtenfunktion (so kann das Handy in der Tasche bleiben und man sieht was gekommen ist – auch sehr praktisch in Meetings…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. LordSchelken ✔️
    53 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Günstige Smartwatch mit Bluetooth, bei Bedarf mit eigener Sim-Karte & eigener Speicherkarte!, 3. August 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    ✺ Vorbemerkung ✺
    Eine Smartwatch macht, aus meiner Sicht, immer dann Sinn wenn das Handy entweder nicht mitgenommen werden kann – oder man einfach ein paar zusätzliche Features (wie Musikhören & Frequenzaufzeichnung beim Laufen) nutzen will.

    Da ich nicht gleich ein paar hundert Euro dafür investieren wollte (denn ich wusste noch nicht ob es nun wirklich brauchbar ist oder ob es nur ein vorüber gehender Spieltrieb und reine Neugierde ist…), suchte und fand ich diese günstige Variante – die sogar manch teureren ein wenig überlegen ist. Und das bei diesem Preis! Ich bin begeistert!

    Aber gerne der Reihe nach und etwas ausführlicher:

    ► Verpackung und Versand:
    Verschickt wird via Amazon. Prime ist verfügbar. Das bedeutet es geht schnell und kostet mit der Primemitgliedschaft auch keine extra Versandkosten.
    Geliefert wurde innerhalb von 2 Tagen nach Österreich.

    ► Lieferumfang:
    ● 1x Uhrenbox (in welcher sie auch gut zu verschenken ist)
    ● 1x Smartwatch “YAMAY SW016”, in schwarz
    ● 1x Bedienungsanleitung (kurz, auf deutsch und englisch)
    ● 1x Micro-SD-Kabel, in schwarz

    ► Erster Eindruck, Haptik und Verarbeitung:
    Die Uhr ist schwarz und schlicht, mit einem Quadratischen Bildschirm: einem 1,54 Zoll TFT LCD (= ohne Rahmen 4,5 cm lang, 3,5 cm breit, in Summe ca. 1,5cm Hoch (Abstand zur Haut) mit 240 x 240 Pixel. Das ist gut zum ablesen und ausreichend scharf.

    Auf der einen Seite ist eine silberne Abdeckung unter der sich der Micro-USB-Anschluss zum laden befindet, auf der anderen Seite eine Lünette (ein Drehknopf wie bei einer normalen Uhr) die aber nur zum drücken gedacht ist (leider -> hier wäre es schön wenn man auch durch das Menü oder eine Webseite scrollen könnte).

    Auf der Rückseite befindet sich ein abnehmbarer Akkudeckel mit der Aufschrift “CE RoHS, Made in China”. Darunter ist zum einen der Akku, ein auswechselbarer Lithium-Polymer mit 350mAh, und zum anderen, nochmals darunter, der Sim-Karten (Micro-Sim)- und Micro-SD-Karten Steckplatz. Lt. Herstellerangabe mit max. 32GB erweiterbar – das hat auch in der Praxis funktioniert. Ebenfalls sichtbar ist da eine kleine zusätzliche Batterie.
    Ich denke die ist dafür da das bei einem Akkutausch oder einem Wechsel der Sim- oder Speicherkarte die Grundeinstellungen zu behalten – was die Uhrzeit und das Datum angeht, zumindest bei der reinen Bluetooth-Verbindung, klappt das nicht. Macht aber nix weil er ohnehin dann nachfragt ob er sich mit dem “extra Gerät”, in dem Fall das Handy, syncronisieren soll…

    Das Uhrband ist, gleich wie der Rest der Uhr, aus Plastik und mit zwei Stiften zur Halterung versehen. Beim Laufen oder wenn es heiß ist schwitze ich auch recht damit… hier wäre mal ein besseres Band gut – die Stifte halten bei normaler Belastung aber normal – nur beim schlafen könnte die Uhr damit auf gehen.

    Was ich äußerlich noch vermisse ist, im Vergleich zu anderen Smartwatches oder Sportuhren, ein Pulsmesser. Dieser ist so nicht vorhanden und hätte zusätzliche schöne Funktionen mit sich gebracht.

    Mit eingebaut sind noch:
    ● ein Lautsprecher (das klappt super beim Telefonieren – aber auch als Musik-Gag ist das ganz witzig),
    ● ein Microfon (man wird damit auch tatsächlich beim Freisprechen gut verstanden), als auch
    ● ein Bewegungssensor (für die Schrittzahl – das geht soweit auch ganz gut)

    Ein großes “Leider” hab ich hier noch: sie ist NICHT wasserdicht (sind leider die meisten Smartwatches nicht).
    Finde ich persönlich sehr schade – denn für mich, als Wassersportbegeistertem, wäre der Nutzen damit noch deutlich höher. Das wusste ich zwar vor dem Kauf – hierauf wollte ich trotzdem nochmal hinweisen, denn sonst ist die Freude kurz.

    ► Die Software:
    Natürlich in so einem Fall der größte Punkt. Ich versuche es dennoch kurz zu machen:

    Es sind diverse Apps vorinstalliert. Genauso wie 3 Skins für die Uhrzeit. Ob man hier welche dazu geben kann habe ich noch nicht herausgefunden (über einen Tipp würde ich mich freuen), verschieben, auf zB einen neue Seite um die Sortierung zu ändern ist aber in jedem Fall möglich.

    Die vorhandenen Apps funktionieren aber alle schon ganz gut und machen die Uhr damit auch brauchbar.

    ► Meine Anwendungsszenarien wo ich sie echt gerne Nutze:
    ● Musikhören mit Bluetooth-Kopfhörern (über BT-Datein vom Handy als auch über die lokale Speicherkarte wenn ich mal kein Handy mitnehmen will),
    ● den Schrittzähler,
    ● die Nachrichtenfunktion (so kann das Handy in der Tasche bleiben und man sieht was gekommen ist – auch sehr praktisch in Meetings…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. E. Huber
    7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    eine hübsche Spielerei, 17. September 2017
    Rezension bezieht sich auf: YAMAY® Bluetooth Smartwatch Uhr Intelligente Armbanduhr Fitness Tracker Armband Sport Uhr Telefon mit SIM-Kartenslot/Kamera/Schrittzähler/Schlaftracker/Romte Capture Kompatibel mit Android Smartphone (Elektronik)

    Kundenvideo-Rezension Länge:: 0:10 Minuten

    Diese Smartwatch habe ich von meinem Mann geschenkt bekommen. Die Uhr wird mit einem Ladekabel (USB) und einer Folie sowie einer Bedienungsanleitung geliefert. Diese ist sowohl Englisch als auch Deutsch geschrieben. Mein Englisch ist zwar nicht schlecht, aber gerade Gebrauchsanweisungen für knifflige oder total ungewohnte Produkte lese ich lieber in der Muttersprache.

    Zu allererst muss ich die Uhr aufladen. Das tue ich praktischerweise am Notebook. 2 Stunden sind angegeben, aber nach einer reichlichen Stunde ist die Uhr fertig aufgeladen. Der Akku wird nun komplett grün angezeigt. Der Verschluss am Armband ist etwas ungewohnt. 2 Noppen werden in Löcher am Gummiarmband gesteckt. Ohne Hilfe ist das anfangs nicht so einfach. Eine Schutzfolie für das Display liegt bei,ist aber qualitativ leider nicht so gut. Luftblasen bleiben und an der Ecke sieht man dann sofort, dass ich nachgebessert habe. Das ist schade.

    Nun gehts ans Einrichten. Zuerst schalte ich die Smartwatch ein:
    Es kommt eine kleine Melodie und die Mitteilung: “wird verbunden”. Nun, womit will sich die Uhr verbinden? Mit dem WLAN Netz geht nicht, weil ich meine Sim Karte im Handy gelassen habe. Also mit meinem Smartphone. “Verbindung nicht möglich.” ja, logisch.
    Ich gehe ins Menü meines Handys und scanne alle Bluetooth Geräte in der Nähe. GT08 heißt die Smartwatch also. Eine Prüfziffer wird ausgetauscht und ich erlaube der Smartwatch alles was auch das Handy kann.

    So einfach.

    Die Uhrzeit stimmt und der Wochentag auch. Nur das Datum muss ich ändern.
    Unter Menü finde ich den Kalender links vom Bluetooth Symbol und das heutige Datum, kann es aber leider nicht ändern. Der touchscreen ist angenehm, obwohl ich immer das Gefühl habe, dass meine Finger zu klein dafür wären…. Also ist der Kalender nur zum Anschauen da. Ich suche weiter. Bei den Einstellungen kommen folgende Menüpunkte:

    Benutzerprofile:
    1. Allgemein (Aktivieren, Anpassen, Zurücksetzen)
    2. Lautlos
    3. Besprechung
    4. Draußen
    Telefoneinstellungen
    Uhrzeit und Datum
    Sprache
    Bevorzugte Eingaben
    Anzeige
    Sicherheitseinstellungen
    Anrufereinstellungen

    Aha, unter Telefoneinstellungen kann ich dann sehr einfach das Datum anpassen.

    Das Ziffernblatt kann ich durch mehrmaliges Drücken auf den Einschaltknopf herholen. Es gibt insgesamt drei verschiedene Ziffernblätter.
    Mir gefällt aber das erste am besten.

    Unter Menü kommen immer wieder andere Bilder, je öfter ich klicke.
    Facebook, Wechat, twitter & Co funktionieren allerdings nur mit eingelegter Simkarte. Obwohl ich direkt mit dem Smartphone verbunden bin. Das ist schade. Zwischen den einzelnen Ansichten kann ich übrigens auch durch seitwärtiges Wischen wechseln.
    Fotos aufnehmen ist sehr einfach, allerdings nur mit eingelegter Speicherkarte.

    Alle Anrufe bzw. gewählten Rufnummern habe ich durch einfache Bluetooth Kopplung auch auf der smartwatch zur Verfügung, ich kann Anrufe tätigen und empfangen. Das Ohr an die Armbanduhr zu halten sieht allerdings etwas affig aus, dann lieber per Smartphone oder mit Headset.

    Trotzdem ist es recht lustig, wenn plötzlich die Musik des Smartphones aus der Armbanduhr ertönt. Und verstanden werde ich auch recht gut, das Mikrofon ist also gut.

    Die meisten Funktionen eines Fitness trackers finde ich hier übrigens auch. Ich kann den Schlaf überwachen lassen, meine Schritte zählen,nicht zu lange Sitzen ohne Alarm etc. Das Innenleben der Smartwatch sieht übrigens beinahe genauso aus wie das eines Handys. Dummerweise suche ich so lange nach einer mini sd card, bis durch das Entfernen des Akkus die meisten Einstellungen wieder ausgespeichert sind. Kein Problem, nun weiß ich ja wie’s geht.

    Es ist eine günstige Ausgabe einer Smartwatch und deshalb sollte man ihr einiges verzeihen. Z.B. die nicht im Lieferumfang vorhandene Speicherkarte und das Nichtfunktionieren der sozialmedia trotz Koppelung zum Smartphone.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.